• DE

Achtsamkeit im Job und am Arbeitsplatz

Mehr Gelassenheit gegenüber Kollegen und Vorgesetzten 

Alles gleichzeitig, hohes Tempo, ständige Erreichbarkeit - enorme Arbeitsverdichtung ist in fast jedem Job an der Tagesordnung. Bei solchen Herausforderungen ist Achtsamkeit eine hilfreiche Fähigkeit, um trotzdem bewusst innehalten und handeln zu können und schneller zu regenerieren. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit Achtsamkeitstraining eine neue Tür zur Selbstwahrnehmung öffnen können und so neue Perspektiven zum Umgang mit sich selbst, Kollegen, Kunden und schwierigen Situationen am Arbeitsplatz entdecken.

Achtsamkeit lässt uns klüger arbeiten, denn es ist Fitnesstraining für das Gehirn. Wir lernen, entspannter mit zu vielen Mails und Meetings, dauerndem Zeitdruck, Frust und Multitasking umzugehen. Denn Achtsamkeitstraining lehrt, mehr bei der Sache zu sein, richtige Prioritäten zu setzen und bessere Entscheidungen zu treffen. 

Achtsamkeit macht gelassener. Wenn wir besonnener und zufriedener mit uns selbst sind, können wir auch aufmerksamer für andere Menschen sein z.B. während eines Gespräches. Achtsamkeitstraining schenkt Souveränität und beeinflusst Umgang und Beziehungen mit Kollegen, Kunden und Vorgesetzten.

Achtsamkeit verändert unseren Umgang mit Druck, denn sie gibt uns Kraft und hilft, unsere Gedanken neu zu ordnen, und Dinge in Ruhe und überlegt anzugehen. 

Achtsamkeit im Job und am Arbeitsplatz gibt Ihnen

  • mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und mehr Gelassenheit
  • die Technik, bekannte Stressmuster zu stoppen und damit
  • die Fähigkeit, positiver mit Stress und Belastungen am Arbeitsplatz umzugehen
  • die Fähigkeit sich schneller zu entspannen
  • einen besseren Umgang mit Druck
  • gesteigerte Zufriedenheit in der eigenen Lebenssituation
  • eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • die Ruhe für überlegtes Handeln
  • verbessertes Konfliktmanagement
  • Verständnis für andere
  • die Möglichkeiten der wertschätzenden Kommunikation

Lesen Sie mehr zum Achtsamkeitstraining:

 

Der MBSR Achtsamkeitskurs - Kurz-Infos

Dauer & Inhalte

Das Achtsamkeitstraining besteht aus 8 Einheiten á 2,5 Stunden, die an aufeinanderfolgenden Wochen stattfinden. Sie lernen und trainieren verschiedene Formen der Achtsamkeit.

Kleine Gruppen von maximal 8 Teilnehmern ermöglichen den effektiven Austausch von Erfahrungen und Erfolgen. Nach der 6. Woche gibt es zusätzlich am Wochenende einen Achtsamkeitstag, einen Tag, der größtenteils in Stille verbracht wird und so die Meditationserfahrungen nochmals vertieft.

Zusätzlich zur formalen Praxis der Achtsamkeit erfahren Sie Wissenswertes zu Achtsamkeit und dem Ansatz von mindfulness based stress reduction (MBSR) nach Jon Kabat-Zinn, zur Entstehung von Stress und Grundsätzen zur Stressbewältigung.

Sie lernen den achtsamen Umgang mit Gefühlen und wie Sie mit anderen achtsam kommunizieren.

Durch informelle Achtsamkeitsübungen im eigenen Alltag entwickeln Teilnehmer über den 8 wöchigen Zeitraum des Achtsamkeitstrainings die Fähigkeit das eigene Leben mehr anzunehmen und können besser mit bisher belastenden Situationen umgehen.

Um Ihre Lernerfahrung zu vertiefen nehmen Sie nach jedem Treffen ausführliche Kursunterlagen und Übungs-CDs mit nach Hause.

mehr lesen ..]