Achtsamkeits-Tipp: Mehr Bewusstheit in den Alltag bringen

Geht es Ihnen wie vielen anderen Menschen, die die alltäglichen Dinge eher unbewusst und im Autopiloten erledigen? Die Gedanken schwirren und wir bemerken gar nicht richtig, was wir gerade tun.

Momente der Achtsamkeit

Ob es sich um Duschen oder Zähneputzen handelt oder Sie sich gerade etwas zum Essen machen: All diese Tätigkeiten sind Möglichkeiten, um mehr Bewusstheit in das Leben zu bringen, wenn wir sie achtsam ausüben.

Beginnen Sie jede dieser Tätigkeiten ganz bewusst. Achten Sie auf Ihre Atmung und nehmen Sie bewusst wahr, was sie tun. Wenn Ihre Gedanken abschweifen, versuchen Sie so gut es geht, die Aufmerksamkeit wieder zu der Tätigkeit zurückzubringen. Beenden Sie die Tätigkeit genauso bewusst, wie Sie sie begonnen haben.

Je öfter Sie üben, Tätigkeiten bewusst auszuüben, desto einfacher wird es Ihnen fallen. Und vielleicht stellen Sie nach einiger Zeit fest, daß Sie anders bei der Sache sind. Versuchen Sie es doch selbst einmal!

 


Noch mehr Achtsamkeit-Tipps ?

Auf dieser Seite erscheinen regelmäßig neue Achtsamkeits-Tipps. Wenn Sie die ehemaligen Tipps gerne lesen möchten, schicken Sie mir eine e-mail, und ich sende Sie Ihnen gerne kostenlos zu: mail(at)balancement.info